Tablethülle aus Leder und Filz


Mich hat vor kurzem jemand gefragt, ob ich jetzt eigentlich nur noch so super komplizierte Sachen nähe, wie Hosen, Anoraks oder Etuikleider. Nein, tu ich natürlich nicht, ich freu mich auch darauf ganz einfache Sachen entstehen zu sehen. Diese hübsche Tablet Hülle aus Filz und Kupferleder ist zum Beispiel vor kurzem zum 80. Geburtstag meiner Oma entstanden.

Sie hat ein Tablet bekommen, und ich wurde mit der entsprechenden Hülle beauftragt. Ich hab eine für das Tablet selbst zum Reinklicken und Aufstellen gekauft und aus Filz und Kunstleder eine genäht. Eigentlich hab ich gedacht, ich schreibe gar nicht darüber, denn so eine easy Hülle, wen interessiert das schon? Aber wie sie da so hübsch gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder (den ich vorab zur Probe genäht habe) auf dem Tisch lag, wollte ich sie euch doch nicht vorenthalten. Es geht schließlich nicht immer darum wie groß, aufwändig oder schwer ein Projekt war, sondern auch darum, wem man eine Freude damit gemacht hat, oder wie gut das Ergebnis gefällt.



Ach ja, und manchmal sehen die schwierigsten Dinge ganz einfach aus. Glaubt ihr mir, dass ich diese Tablet Hülle 3mal auftrennen musste? Es ist nämlich gar nicht mal so einfach, Leder auf Filz zu nähen, ohne, dass sich beide Lagen gegeneinander verschieben.
Ich bin so vorgegangen: Zuerst hab ich ein großes Rechteck ausgeschnitten. Für die Maße hab ich die gekaufte Tablet Hülle daraufgelegt. Dabei ist es schon wichtig, perfekt rechtwinklig zuzuschneiden, denn jede Abweichung sieht man beim Aufeinander nähen. Und nachträglich mit dem Rollschneider an den zusammengenähten Lagen rum schnippeln ist, wie ich gemerkt habe, nicht das Gelbe vom Ei.


Das Lederrechteck hab ich ebenfalls ganz ordentlich zugeschnitten und auf das Filzrechteck aufgenäht. Dabei hab ich an der rechten oberen Lederecke los genäht und jedes Mal, wenn ich über die lange Kante genäht habe, hat sich das Leder schneller fortbewegt, als der Filz (trotz Teflonfuß), sodass die obere Lederkante nicht mehr parallel zu oberen Filzkante war. Nach dem zweiten Fehlversuch hab ich dann zuerst die beiden kurzen seitlichen Kanten aufgenäht und dann die lange untere Kante. Das hat definitiv geholfen und jetzt liegt alles schön parallel zu allen Kanten. Nur das Lederstück musste ich nach dem zweiten Mal abtrennen ersetzen. Irgendwann sind einfach zu viele Löcher durch das Absteppen drin.


Das Leder wollte ich übrigens unbedingt drauf haben, weil es zusätzlich dazu, dass es sehr edel aussieht auch als kleine Tasche für Notizzettel dient. Den Verschluss hab ich bei beiden Taschen mit einem dünnen Gummiband und einem Knopf gelöst. Wichtig war mir, dass man die Hülle schnell auf und zu bekommt.


Die Hülle kam auf jeden Fall sehr gut an (ich hab mir den kleinen Bruder für meine Visitenkarten geschnappt) und ich hoffe meine Oma hat viel Freude mit ihrem neuen Tablet.  



Kommentare:

  1. Meine Güte, wie hübsch!!! Ich habe, was Nähen angeht, leider zwei linke Hände! Ich wünschte, ich könnte sowas Hübsches zaubern. Hut ab!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nina,
    die Täschchen sind ja perfekt, das wär was für meine Große, die steht gerade total auf Kupfer!
    Sonnige Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Super schön geworden! Es muss ja nicht immer etwas riesiges, super aufwändiges sein!
    Und irgendwie tut es auch gut zu lesen, dass selbst Profis wie Du ab und zu auftrennen müssen....
    Ich mag die Kombination Leder und Filz auch sehr gerne, hatte allerdings schön befürchtet, dass das nicht so einfach ist.
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr stilvoll! Ich finde die kombination der Materialien richtig klasse. Da hat sich deine Oma bestimmt sehr gefreut!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Wunderwunderschön! Respekt: Die Oma mit 80 traut sich ans Tablet. Das finde ich genauso super wie deine wunderschönen Tablethüllen

    AntwortenLöschen
  6. Hihi,
    findich witzig, geht mir auch als so, da kriege ich ne komplizierte Tasche hin und dann wirds bei den einfachen Dingen knifflig, weil sich der Stoff verschiebt. Das Ergebniss lässt sich mehr als sehen, gefällt mir mega.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina,
    die Täschchen gefallen mir richtig gut. Die Farbkombination finde ich total schön. Auch der Materialmix ist klasse.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Die Hülle ist wirklich wunderschön geworden. So schlicht und hübsch.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Darf ich fragen, wie dick der Filz ist und wo du ihn gekauft hast? Ich würde so gerne mal mit Filz nähen, habe bislang aber noch keinen Laden gefunden und weiß auch nicht, welche Stärke ich ggf. online besorgen muss...

    Viele Grüße von Anni

    AntwortenLöschen
  10. Ja, Leder und Filz zusammen sind sehr tricky. Jedoch Dein Ergebnis sieht sehr edel und professionell aus!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina