Linktipps fürs Nähen mit La Maison Victor

Ich hab ja nun schon einige Schnittmuster aus der La Maison Victor ausprobiert und bin immer überzeugter von dem tollen Magazin. Weil ich immer wieder Fragen dazu bekomme, hab ich euch mal ein paar hilfreiche Links zusammen gestellt. Es ist nämlich nicht immer einfach den Überblick zu behalten, insbesondere, wenn man schon einige Magazine gesammelt hat, und irgendwann einfach vergisst, was in welcher Ausgabe enthalten ist. Aber auch wenn ihr noch gar keine Ausgabe besitzt und euch nur für die LMV interessiert, dann helfen euch die Links, die ich euch jetzt hier vorstelle bestimmt weiter.

Zu allererst: Wer noch keine La Maison Victor Ausgabe besitzt, oder ältere Ausgaben nachbestellen will, der kann sie hier kaufen. Es gibt nicht  mehr alle Ausgaben, und auch nicht alle sind noch auf Deutsch verfügbar, aber wenn man schon ein bisschen Näherfahrung besitzt kommt man sicher auch mit den niederländischen oder französischen Ausgaben gut zurecht. Und zur Not gibt’s ja auch Google Translator - so hab ich herausgefunden, dass Sierstiksel Zierstich heißt ;-).

Eine tolle Übersicht aller bisher veröffentlichter Schnitte findet ihr auf Pinterest. Die liebe Julie von Instant Couture hat sich die Mühe gemacht die Hefte zu katalogisieren. Es ist immer das Foto des Models, sowie die technische Zeichnung enthalten, sodass man sehr schnell erkennen kann, ob der Schnitt gefällt, oder nicht.


  
Man kann die vorhandenen Pins weiterpinnen und super schnell eigene Boards zusammenstellen, mit den Schnitten aus den Ausgaben, die man selbst im Regal stehen hat, oder sie sogar nach Typ sortieren (Jacke, Hose, Oberteil etc…). So kann man auch unterwegs schnell schauen, ob denn vielleicht ein passender Schnitt zum gerade gefundenen Stoff schon daheim auf einen wartet. Das nutze ich persönlich super oft, vor allem, wenn ich in der Bahn oder im Wartezimmer vor mich hinträume, und überlege, was ich als nächstes umsetzen könnte, ohne direkt wieder einen neuen Schnitt kaufen zu müssen. Die Pinnwände wurden bisher auch immer auf dem neusten Stand gehalten.


Auch eine super Seite, die ich schon ein paar Mal erwähnt habe, ist www.lmvcollection.ovh. Zwar komplett auf französisch, aber sie bietet einen tollen Überblick über alle bisher erschienenen Ausgaben. Man kann über die Filtersuche nach einem bestimmten Model suchen, oder schauen, welche Schnitte in einer Ausgabe enthalten sind.
 


Oder man lässt sich inspirieren und sucht nach einer Schnittart, wie zum Beispiel Bluse, Hemd oder Mantel. Dazu einfach ein Häkchen beim gewünschten Schnitt unter "Type des vêtements" setzen. Bei vielen der Modellen sind auch die Materialangaben dabei, was unterwegs super hilfreich ist. Und ebenfalls praktisch: oft gibt es einen Link zu einem Album in der Facebookgruppe „Créations de La Maison Victor“ in der viele französischsprachige LMV Fans ihre Werke sammeln. Das ist natürlich super, denn so bekommt man schnell einen Eindruck vom Schnitt und viele Designbeispiele, die man über Google nicht finden würde.


Übrigens kann ich euch auch die deutsche Facebookgruppe von La Maison Victor empfehlen: La Maison Victor - wir nähen mit Leidenschaft, da gibt es ebenfalls Alben mit Bildern von Nähbeispielen.
Edit: von Katharina kam grade noch der Tipp mit der belgischen Facebookgruppe. Da trete ich doch gleich mal bei. Eigentlich wäre das ja auch das naheliegendste gewesen bei einer belgischen Zeitschrift ;-)

Und wer immer noch nicht genug hat, kann ja mal bei LMV Made By You reinschauen. Das ist leider nicht so schön sortiert, aber man findet viele tolle Blogs und Bilder mit La Maison Victor Modellen. Achtung, auf der niederländischen, bzw. französischen Version der Seite finden sich andere Bilder in der Galerie (eigentlich echt schade, dass das getrennt wurde).


Übrigens gibt es auch immer mal wieder kostenlose Schnitte, die man sich auf der La Maison Victor Seite herunterladen kann (dafür am besten die Facebookgruppe beobachten), sowie einige der Schnittmuster aus den vorangegangen Ausgaben. Da gibt es leider noch nicht viele als PDF, aber immer mehr.
Zu einigen Schnittmustern gibt es auch Videos. Die hab ich noch nicht ausprobiert, weil die super ausführlichen Anleitungen mir bisher immer gereicht haben, aber ist ja trotzdem nett sowas zu haben.

So, nun hoffe ich, dass ich euch genug Tipps und Inspiration gegeben habe, um (noch) mehr Lust auf LMV Schnitte zu bekommen :-). Ich greife immer öfter zu diesen Schnitten, weil ich weiß, dass die Anleitungen sehr ausführlich sind, mir die Größe gut passt (ich kann durch die Bank Größe 36 nähen) und natürlich nicht zu verachten: kein Schnittmuster zusammensetzen, sondern einfach nur abpausen und loslegen! Übrigens keine Angst vor den Schnittmusterbogen, die sind deutlich lesbarer als zum Beispiel die aus der Burda.

Hier übrigens nochmal meine bisherigen LMV Kreationen. Die hat sich über die letzten anderthalb Jahre schon ein bisschen was angesammelt, und es werden bestimmt noch einige folgen! 

Bis bald,
Eure Nina


Für später merken



Kommentare:

  1. Liebe Nina, vielen Dank für den ausführlichen Artikel!!! Du weisst, ich liebe diese Zeitschrift auch über alles.

    So als kleine Ergänzung hätte ich noch die belgische Facebook-Gruppe anzubieten: https://www.facebook.com/groups/507876769347435/ Das nur so am Rande.

    Ich habe alle Schnittmuster und die dazugehörigen Ausgabenummern bei mir auf der Dropbox gesammelt denn sonst hätte ich schon längst die Übersicht verloren. Aber die Pinterest-Variante ist natürlich toll und man muss sich die Arbeit nicht machen.

    Also, ganz lieben Dank und weiterhin viel Spaß mit den LMV-Schnitten!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Katharina! Dass du da noch was beizusteuern hast, wundert mich nicht ;-). Vielen lieben Dank :-)

      Löschen
  2. Oh Danke! Der Hinweis auf die übersichtlich sortierten Pinterest Boards war genau was ich gerade gebraucht hab, um schnell den Hosenschnitt für meinen Neffen zu finden, ohne 15 Zeitschriften durchzublättern. Super, dann kanns ja losgehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und verdammt, wie komme ich jetzt an die 2014er und 15er Ausgaben?!

      Löschen
    2. Haha das weiß ich leider auch nicht ;). Wobei 2015 gibt's immerhin noch ab der Mai 2015 Ausgabe. Ansonsten vielleicht ebay? Manchmal werden auch welche in den Facebook Gruppen angeboten...

      Löschen
    3. Haha das weiß ich leider auch nicht ;). Wobei 2015 gibt's immerhin noch ab der Mai 2015 Ausgabe. Ansonsten vielleicht ebay? Manchmal werden auch welche in den Facebook Gruppen angeboten...

      Löschen
  3. Toller Beitrag sehr informativ. Ich gehöre nämlich zur Kategorie "alles Zeitschriften durchblättern" bis ich den Schnitt aus meiner Erinnerung finde. Ich mag diese Schnittzeitschrift immer mehr 😉 Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina