Zebra Cardigan {Ottobre 2/2015}

Ich hab nicht wirklich viel für Animal Prints übrig. In meinem Schrank findet sich bis jetzt kein einziger (ok, stimmt nicht, die Sporthose ist irgendwie Leopard - aber Sportzeug gilt nicht, da darf es immer ein bisschen verrückter zugehen!) 
Aber irgendwie fand ich den Zebrastrick total cool, als ich ihn im Winter auf dem Stoffmarkt entdeckt habe. Im Winter selbst hatte ich dann irgendwie noch keinen richtigen Antrieb was daraus zu nähen und war deshalb richtig happy, als ich den Aufruf zum Animal Me Made Mittwoch  gelesen habe. Diesen Mittwoch steht dort nämlich alles unter dem Thema "Animal", animal Prints in jeder Variation werden dort gezeigt. Diesen Schubs in die richtige Richtung hab ich gebraucht.
Ich hab ein bisschen rum überlegt, welches Cardigan Schnittmuster ich nehmen könnte, denn dass es ein Cardigan wird, war mir schon auf dem Stoffmarkt klar. Zur Auswahl standen Ottobre Melange Knit, die ich hier schonmal gezeigt hatte und die Zipfeljacke
Von der Zipfeljacke habe ich bei Anlukaa schon ein paar schöne Beispiele gesehen, aber da mir das Schnittmuster irgendwie ziemlich dilettantisch vorkam, hab ich mich doch für die Melange Knit aus der Ottobre entschieden und versucht das Vorderteil der Zipfeljacke dran zu bauen. Einmal Rollsaum drum und gestaunt wie scheiße das an mir aussah. Der Extrastoff von den Zipfeln hat furchtbar aufgetragen, und der Rollsaum war zwar an jedem Probe Stück schön unwellig gewesen, an der Jacke selber war aber der ganze Saum und auch die Zipfel ganz unregelmäßig gewellt. Hat da jemand Tipps für mich? Ich hab mit dem Differential rumgespielt, bis es an einem langen Probestück nicht mehr wellig war - an der Jacke dann aber leider doch.
Ich hab eine Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag (für meine Verhältnisse) ziemlich rabiat die Zipfel abgeschnitten und so das originale Vorderteil der Melange Knit wieder hergestellt. Was für eine Verbesserung!
 Ich bin sehr froh, dass ich mein Jäckchen so retten konnte, denn jetzt finde ich es super. Durch die überschnittenen Schultern super lässig und perfekt um ein eher langweiliges Jeans-Tshirt-Outfit aufzuwerten.

Einzig der relativ tiefe Rückenausschnitt stört mich am Ottobre Schnittmuster ein bisschen. Das muss ich wohl das nächste Mal irgendwie anpassen. Oder habt ihr vielleicht einen guten Tipp? Was ist euer Lieblingscardigan Schnittmuster? Ich trage die so super gerne, da wird mir sicher bald wieder ein toller Stoff über den Weg laufen, den ich unbedingt zu einem Jäckchen verarbeiten muss!

Ich bin schon gespannt, was für Tiere sich sonst noch beim Animal Me Made Mittwoch finden und freue mich auf den genähten Zoo! Vor allem finde ich es total cool, dass ich es mal geschafft habe, bei einem Motto mitzumachen. Bei Sewalongs oder anderen Mottos hab ich bis jetzt nie die Kurve gekriegt ;-)

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Meertje, AfterWorkSewing, Me Made Mittwoch

Kommentare:

  1. Wow, klasse, die Jacke finde ich total cool!! Gefällt mir sehr, eigentlich wollte ich heute auch beim MMM dabei sein, aber hab´s mal wieder zeitlich nicht geschafft. Echt schwierig mit bei mir ;-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke. Die du dir so hingeändert hast, dass es für dich passt. Vielleicht einfach das Schnittteil immer wieder anpassen, bis es das wird was du willst
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, da gibt es sicher noch Potential ;-)

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    ich habe auch noch so zwei Strickstöffchen hier bei mir liegen und überleg schon länger , welchen Cardigan Schnitt ich mal nehmen könnte. Der Melange Knit aus der Ottobre steht auch ganz hoch im Kurs, und deine Jacke überzeugt mich. Ansonsten geht auch immer schnell die Jacke von rosa p. aus dem Buch ein Schnitt vier Styles. in der letzten La maison Victor war auch ein super Raglan Cardigan Schnitt, den ich selber aber auch noch nicht ausprobiert habe. Aber jetzt wollen wir erst einmal T Shirts , oder?
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, t-shirt Produktion ist hier auch in vollem Gange :D

      Löschen
  4. Toll! Solche Teilchen kann man irgendwie nicht genug im Schrank haben (vor allem bei der derzeitigen Wetterlage).
    Viel Freude beim Tragen.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  5. So steht dir die Jacke echt super, gut das du die Zipfel abgeschnitten hast, sie ist echt toll geworden. Das mit dem Rollsaum habe ich noch nicht versucht, ich überlege aber es bei Gelegenheit mal an einem Kleid zu versuchen.
    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, an Kleidern find ich Rollsaum auch echt super! Hier war es wohl einfach nicht das richtige ;-)

      Löschen
  6. Der Zebra-Stoff ist einfach klasse und die Jacke sieht wirklich super aus.
    Was den weiten Halsausschnitt hinten betrifft: Vielleicht hast Du ja noch genügend Stoff übrig um längs der Vorderteile und dem Hals eine +/- 6cm breite Blende an zu setzen, eventuell im Halsbereich verbreitern, die sich dann wie ein Schalkregen um den Hals legt.
    Aber auch ohne ist die Jacke prima!
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das ist auch eine gute Idee, merke ich mir für dir nächste ;-) danke!

      Löschen
  7. Der Stoff ist mega cool und die ganze Jacke erst! Und mit deinem Ottobreschnitt kannst du auch bei 12 Letters of Handmade Fashion mitmachen... ;)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß nicht, wie es vorher ausgesehen hat, aber unzipfelig sieht die Jacke sehr hübsch aus. Ich bin eh kein Zipfelfreund, dafür aber ein Freund von Animalprint, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ausgesprochen gelungen dein Cardigan, das unechte Zebrafell eignet sich super für diese lässige Jacke. Gefällt mir richtig gut.
    Viel Freude beim tragen
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. super gelungen! ich habs auch nicht so mit animal-print, aber dein Cardigan sieht sehr schick aus!
    glg Andrea :-)

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar! In jeder Hinsicht :)
    Rollsaum kann ich mir hier bei dir auch nicht vorstellen ;) geradlinig und clean wirkt tatsächlich besser!
    LG Esther

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Jacke hast du dir genäht. Klasse, auch ohne Zipfel. Und der Stoff sieht klasse aus.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Jacke! Der Stoff kommt richtig gut zur Geltung.

    Ich habe schon eine Jacke aus Strickstoff mit Schalkragen nach einem BurdaStyle-Schnitt genäht, den ich auch sehr schön fand. Wenn du dich also für Schalkragen begeistern kannst und Interesse an dem Schnitt hast, melde dich einfach, dann schaue ich gerne nach, aus welcher Burda-Ausgabe der Schnitt stammt.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Würde mich sehr freuen, wenn du mir die entsprechende Ausgabe sagen könntest :)

      Löschen
  14. Gefällt mir sehr! Georgous Grey aus der letzen Herbst-ottobre kann ich auch empfehlen.
    Die Jacke von Schneidern-Nähen hab ich auch zweimal genäht, aus hauchdünnem Jersey mag ich sie, aus etwas festerem nicht.
    Zum Reparieren von Leiernähten hab ich schon mal einen Smokgummi mit der Stopfnadel in die Naht eingezogen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das könnte natürlich das Problem sein. Der Stoff ist schon eher was dicker. Aber gut zu wissen, vielleicht geb ich ihr mal irgendwann noch ne Chance mit dünnerem Stoff! Danke!

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina