The Sewing Oscars 2017 {Die Rückblick-Linkparty}

Ach 2017, du warst ein wirklich tolles Jahr, nicht nur was das Nähen angeht. Aber nur darum solls heute gehen. Ich präsentiere euch alle meine oscarprämierten Kleidungsstücke von diesem Jahr! Es sind nicht alle Teile hier vertreten, obwohl ich noch mehr gern Getragenes produziert habe (alles was dieses Jahr in meinen Kleiderschrank gewandert ist, findet ihr übrigens hier), aber es ist schon einiges zusammen gekommen.
  
Wenn ihr auch mit eurem Näh-Rückblick mitmachen wollt, dann verlinkt euch gerne weiter unten im Link-Up. Ihr könnt mit jeglicher Art Rückblick mitmachen (solange es ums Kleidung nähen geht). Wenn ihr euch an den "Sewing Oscars" orientieren wollt, dann schaut doch hier nochmal in den Info Post rein, dort findet ihr alle ausführlichen Informationen zum Teilnehmen.


The Sewing Oscars 2017


01. Beste/r HauptdarstellerIn - das liebste bzw. am häufigsten getragene Kleidungsstück
02. Beste/r NebendarstellerIn - das am besten zu kombinierende Kleidungsstück  
03. Beste Regie - die aufwändigste Verarbeitung bzw. die technischste Herausforderung 
04. Bester Schnitt - das Lieblingsschnittmuster 
05. Bestes Drehbuch - die beste Anleitung bzw. das beste Ebook
06. Ehrenoscar - das schönste für jemand anders genähte Kleidungsstück   
07. Beste Kamera - die schönsten Bilder von eurem genähten Werk
08. Beste Visuelle Effekte - nach Belieben interpretierbar ;-)
09. Bestes Kostümdesign - gibt es hier vielleicht leidenschaftliche Faschingsfans/Cosplayer/Steampunks?
10. Bester Dokumentarfilm - habt ihr ein tolles Tutorial im Bereich Kleidung nähen erstellt dieses Jahr?
11. Goldene Himbeere (Anti Oscar) - der größte Reinfall

Hier gibts das Bildchen zum Mitnehmen:
<a href="http://www.vervliestundzugenaeht.de/2017/12/the-sewing-oscars-2017.html"  target="_blank" ><img src="https://4.bp.blogspot.com/-Z175YkqiT08/Wj0QGObc7-I/AAAAAAAAEW8/hvOT2JAG59I9ItsamjAhzM0yMCrwWlbUwCLcBGAs/s1600/The-Sewing-Oscars-Logo2017.jpg" alt="Die Rückblick LinkParty"width="220" height="220" style="margin:0 auto;" /></a>
 
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen! Mit einem Klick aufs Bild  gelangt ihr direkt zum entsprechenden Blogpost :-)


https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/09/jacke-polly-la-maison-victor.html
Obwohl ich wirklich viele meiner selbst genähten Kleidungsstücke gerne und oft trage (klar, manche häufiger als andere), gab es hier  einen klaren Sieger: meine Polly Jacke. Ich bin echt froh, dass ich sie grade noch rechtzeitig fertig bekommen habe, bevor es zu kalt wurde, denn sie ist die perfekte Übergangsjacke.


Im Sommer dagegen war meine Maritime Shorts immer mit dabei und im Urlaub hab ich sie kaum noch ausgezogen, deshalb muss sie hier auch unbedingt erwähnt werden.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/10/langarm-shirt-knopfleiste.html
Schlichte Basics brauche ich ständig, da greife ich im Alltag einfach am häufigsten danach. Keine Überraschung also, dass mein Knopfleistenshirt nach dem (abgeänderten) Schnitt Raphaela hier die Nase vorn hat. Bei wärmeren Temperaturen hab ich aber auch sehr gerne meine Frau Josy in rot (und natürlich auch die in braun von letztem Jahr) aus dem Schrank geholt.


https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/02/kelly-anorak.htmlJa, mein aufwändigstes Projekt gab's dieses Jahr gleich zu Anfang: mein Anorak Kelly. Komplizierte Projekte reizen mich ja immer sehr, und wenn dann auch noch so was Tolles dabei raus kommt, dann bin ich gleich noch motivierter das nächste Mammutprojekt zu stemmen - mal schauen was das in 2018 wird.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/06/joy-mit-palmenprint.htmlMein Dauerbrenner für luftig-leichte Sommertops: Joy von Pattydoo. Zuhauf genäht, auch schon letztes Jahr (mit Blümchen und mit noch mehr Blümchen).

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/12/ginger-jeans-2.htmlDa muss ich auch nicht lange nachdenken. Kaum ein Ebook nimmt einen so an die Hand wie der tolle Jeans Schnitt Ginger. Es gibt jede Menge Ergänzungs-Ebooks (alle verlinkt in meinem Blogpost) und einen grandiosen Sew Along. Und da ich dieses Jahr erfolgreich meine zweite Jeans genäht habe, und viel davon dem tollen Ebook zuschreibe, darf die Ginger in dieser Kategorie gewinnen!

Ehrenoscars gibt es dieses Jahr gleich 2,  einmal ein von mir FÜR jemand anderes genähtes Kleidungsstück, und ein VON jemand anderem genähtes Kleidungsstück.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/10/pulli-titus-la-maison-victor-2.html
Der dunkelblaue Titus für meinen Schatz wird sehr häufig getragen, zu meiner Freude.


https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/08/hose-pencil-shape-ottobre.html

Und die tolle Pencil Shape Hose, die meine Mama für sich genäht hat, darf auch nicht unerwähnt bleiben.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/09/schwarzes-spitzenshirt.html
Viele von uns Bloggern haben sich ja Jahr für Jahr gesteigert, was die Blogfotos angeht, wir haben uns neue Skills angeeignet und immer mehr den Spaß am Fotografieren entdeckt. Zumindest interpretiere ich das mal so, denn in meinem Blogfeed sind wirklich viele tolle Bilder von uns Nähbloggern zu finden.
Ich persönlich möchte hier erstmal meinen Schatz hervorheben, der (fast) immer die Bilder von mir macht und das wirklich richtig toll. Ich selbst fotografiere auch ganz gerne meine Sachen für den Blog, aber mit einem Stativ und Fernauslöser könnte ich mich definitiv nicht anfreunden. Ich kann mich also sehr glücklich schätzen, dass mein Schatz ohne Murren bei jedem Wetter bereit steht.
Gewonnen haben in dieser Kategorie aber die Bilder von meinem Spitzenshirt, und die hat ausnahmsweise mal mein Papa gemacht. Er muss auch mal lobend erwähnt werden, denn ich hab viel von ihm gelernt (und die eine oder andere abgelegte Kamera zu einem guten Preis abgegriffen ;-) ). Die Location hat es uns hier wirklich nicht schwer gemacht - ich bin ja immer noch ein absoluter Fan von diesem coolen Boden und den vielen Spiegeln. Das wird bestimmt mal wiederholt.


https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/08/bohemian-summer.htmlIch finde den Effekt, den das Muster dieses Stoffes bei meinem Bohemian Summer Kleid ergibt ja echt toll. Ich hab auch eine ganze Weile beim Zuschneiden rumprobiert, um zu schauen, welchen "Verlauf" ich am besten finde. So wie es jetzt geworden ist, finde ich es wirklich sehr toll und ich bin auch froh, dass ich mich für eine abgesetzte Passe entschieden habe, die das unruhige Muster nochmal optisch trennt.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/02/kelly-anorak-manschetten-cuff-tutorial.htmlBeim Kelly Anorak nähen hatte ich ja am meisten Bammel vor den Manschetten, die hab ich noch nie davor genäht (Hemd oder Bluse stehen ja immer noch auf meiner To Sew Liste). Nachdem es bei dem ersten Ärmel gut geklappt hat, hab ich beim zweiten direkt ein paar Fotos für euch gemacht. Das Tutorial lässt sich sicher auch auf andere Schnittmuster mit Manschetten gut übertragen.

https://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2017/11/jacke-mona-la-maison-victor.html

Ja, kein wirklicher Reinfall, aber leider bisher noch nicht getragen ist mein Jäckchen Mona. Ich finde das Schnittmuster klasse, den Stoff sowieso, aber ich hab euch ja schon mein Leid geklagt: meine Haut ist so super empfindlich und der Wollstoff kratzt mich sogar durchs Langarmshirt zu stark. Wirklich schade um ein ansonsten perfektes Teil. Gibt es hier Leute, die robustere Haut haben? Vielleicht finde ich ja jemand der sich dieses tollen Teils annimmt?

❤❤❤

Insgesamt blicke ich wirklich auf ein erfolgreiches und produktives Jahr 2017 zurück. Ich hab mich an Neues gewagt, einige unbekannte Techniken ausprobiert, auf Altbewährtes zurück gegriffen und was am Wichtigsten ist: jede Menge Spaß am Nähen und Bloggen gehabt! Danke euch, dass ihr mein Jahr begleitet habt und mich immer wieder mit eurem Feedback inspiriert und motiviert!

Für 2018 habe ich keine großen Pläne (was aber nichts heißt, denn spontan bin ich immer noch am kreativsten). Mal schauen, was sich hier auf dem Blog tut, ich hoffe sehr, dass ich genauso häufig zum Bloggen komme, wie dieses Jahr, merke aber auch, dass ich mit meinen vielfältigen Hobbys und einem spannenden aber anspruchsvollen Job irgendwann an meine Grenzen kommen werde und mich selbst ein bisschen bremsen muss. Von daher gehe ich das neue Jahr ganz entspannt an, und wir werden sehen, wie sich alles entwickelt. Aber keine Angst, ihr werdet auf jeden Fall oft genug hier von mir hören, denn das Nähen ist nach wie vor meine größte Leidenschaft!

Nun bin ich super gespannt auf eure Rückblicke (denkt dran, ihr könnt mit jeder Art von Näh-Rückblick an der Linkparty teilnehmen) und freue mich aufs Lesen!

Bis nächstes Jahr
Eure Nina




Kommentare:

  1. Danke für deinen Jahresrückblick und für diese tolle Idee das Jahr in Oscarform nochmal an sich vorbei ziehen zu lassen :) ich finde es immer wieder schön zu sehen, was in einem Jahr so zusammen kommt, man hat ja oft das Gefühl "so viel näht man ja gar nicht" und dann auf einmal hat man einen ganzen Kleiderschrank gefüllt :D
    Komm gut ins neue Jahr!!!
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    Ich fand deine Idee letztes Jahr so toll, dass ich dieses Jahr unbedingt mitmachen wollte. Und ich hatte so einen Spaß beim Schreiben! Vielen Dank für die tolle Idee! Und dann einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr witzig, dass wir beide unter Reinfall ein Jäckchen loswerden wollen ;) Lanolin-Bad soll ja bei kratzigen Wollstoffen helfen, habe ich gehört?
    Danke für diesen schönen Rückblick und die Möglichkeit, ein wenig bei anderen herumzustöbern.

    AntwortenLöschen
  4. Danke Nina, dass Du wieder Oscars sammelst. Ich hatte ja darauf gehofft und werde mich nun in den nächsten Tagen dran setzen - ich brauche auch den Rückblich und den Ausblick.
    Deine genähten Sachen sind klasse - und "Mona" sieht schön aus, doch kratzig geht halt gar nicht.
    Liebe Grüße, einen guten Rutsch und ein schönes neuen Nähjahr,
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Sachen hat Du genäht. Deine Mona könntest Du vielleicht mal mit Wollkur behandeln. Hab gehört das soll Wunder wirken. Hab es aber noch nicht ausprobiert, weil ich bislang keine Wolle gekauft und vernäht hab.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina